Baby Lätzchen

0

Geschrieben von Zwergenredakteur | Geschrieben in Babykleidung, Taufgeschenke | Geschrieben am 16-02

Hat das Baby die Still- und Flaschenphase hinter sich, beginnt der Wechsel auf feste Nahrung. Jeder der ein Baby einmal gefüttert hat, weiß, wie seine Kleidung anschließend aussehen kann. Mit einem Baby Lätzchen, dass dem Baby umgebunden wird, passiert nichts. Man mag es kaum glauben, aber das Kindchen weiß schon, holt die Mutter, oder die Person, die es füttert, das Lätzchen, dass es etwas zu Essen gibt. Nicht nur die Babys sehen niedlich aus mit einem Baby Lätzchen, auch die Lätzchen mit ihren lustigen Applikationen und lustigen Tiermotiven, können sich sehen lassen und erfreuen das Auge.

Baby Lätzchen zum selbst gestaltenNicht nur fürs eigene Baby, auch als Mitbringsel bei einer Taufe oder bei dem 1. Besuch um nach dem Baby zu schauen, ist ein Baby Lätzchen immer eine gute Wahl. Das Material ist meist aus Baumwolle und bei 60 Grad waschbar. Das muss sein, denn einige Gemüse lassen sich nur bei einer Kochwäsche entfernen, z.B. Karotten. Die Ausführungen der Lätzchen sind auch verschieden, es gibt hier Modelle, wo eine Fangtasche integriert ist, da kann z.B. der Nuckel rein, oder ein kleines Spielzeug fürs Baby. Hier ebenfalls mit lustigen Märchenfiguren bedruckt, tun sie nicht nur gute Dienste, sondern ist auch ein Hingucker.

Ein Halstuch mit Klettverschluss versehen, lässt das Kleine niedlich aussehen und erfüllt auch seinen Zweck, das Sauberhalten der Kleidung. Dann gibt es noch die sogenannten “weichen” Lätzchen mit einer Auffang-Mulde, diese sind leicht abgewaschen oder abgespült, ein Ärmellätzchen aus Microfasern und Klettverschluss ist sehr pflegeleicht.
Die Auswahl an einem Baby Latz ist riesengroß, das richtige Lätzchen findet man ganz leicht, zaubert es Ihnen ein Lächeln ins Gesicht, dann ist es das richtige.

Schreibe ein Kommentar

Sie müssen logged in um einen Kommentar zu verffentlichen.