Der persönliche Baby Strampler

0

Geschrieben von Zwergenredakteur | Geschrieben in Babykleidung | Geschrieben am 05-05

Die Mode hat auch in den Kleiderschränken der Kinder und Babies Einzug gehalten. Selbst die Kleinsten habe das Recht darauf schick zu sein. Um einen individuellen Baby Strampler zu bekommen, muss man aber nicht unbedingt viel Geld ausgeben. Hier reicht ein bischen Fantasie und künstliches Geschick.

Der persönliche Baby StramplerAm individuellsten wird ein neuer Baby Strampler natürlich, wenn man ihn selber verziert oder gestaltet. Eine Möglichkeit ist es, den Baby Strampler selber zu färben. Dazu benötigt man einen weißen Baby Strampler und die gewünschten Farben. Diese werden nun nach Anleitung vorbereitet und eingefärbt. Wenn es zu langweilig ist den Strampler nur in einer Farbe zu färben, kann man dies auch mit verschiedenen Farben machen. Auch die fast vergessenen Batik- Technik lässt viele bunte Muster auf dem Strampler erscheinen. Und diese Muster werden auf jeden Fall ganz individuell sein.

Wenn man nun aber schon einen Strampler hat, der eine schöne Farbe hat? Dann kann dieser sehr schön verziert werden. Ganz einfach sind die Bügelbilder auf zu tragen. Nachdem man für sich ein passendes Motiv gefunden hat, wird dieses mit dem Bügeleisen einfach fest gebügelt. Dann gibt es noch Aufnäher, die ein wenig mehr Geschick erfordern. Und wer ganz viel Geduld hat, kann das Motiv selber entwerfen und auf nähen.

Auch einige Internetfirmen haben den Trend erkannt und bieten außer T- Shirts, die man selber gestalten kann auch Kleidung für Babies an. So kann man von zu Hause aus am Rechner Bilder gestalten oder hoch laden, die später auf den ausgesuchten Strampler gedruckt werden. Die fertigen Strampler werden danach gedruckt und direkt nach Hause versendet. So muss man für einen individuellen Babystrampler gar nicht aus dem Haus.

Schreibe ein Kommentar

Sie müssen logged in um einen Kommentar zu verffentlichen.